Startseite
Berichte
Über uns
Bürgerinfo
Einsätze
Ausrüstung
Ausbildung
Intern
Links
Download
Newsletter
Presse
Kinderfeuerwehr
Jugendfeuerwehr
BBK RSS-Newsfeed http://www.bbk.bund.de Dies ist der RSS-Newsfeed des BBK. de-de Copyright by BBK. Alle Rechte vorbehalten internet-redaktion@bbk.bund.de internet-redaktion@bbk.bund.de Newspapers Government Site Builder http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss 60 Präsident Unger zu Besuch im Hauptquartier der United States Army Europe https://www.bbk.bund.de/SharedDocs/Kurzmeldungen/BBK/DE/2017/Unger_zu_Besuch_bei_US_Army_Europe.html Mitte November 2017 hat Christoph Unger, Präsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), auf Einladung von Brigadegeneral Kai Rohrschneider zusammen mit Albrecht Broemme, Präsident der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW), das Hauptquartier der United States Army Europe (USAREUR) in Wiesbaden besucht. Trinationaler Workshop zur zivil-militärischen Zusammenarbeit in Hamburg zum ersten Mal veranstaltet https://www.bbk.bund.de/SharedDocs/Kurzmeldungen/BBK/DE/2017/Trinationaler_Workshop_ZMZ_Hamburg.html Schutz der Bevölkerung im Mittelpunkt Stürme, Hochwasser oder Lawinen können schnell flächendeckende Zerstörungen anrichten und für Menschen lebensbedrohlich werden. Sie machen auch vor Landesgrenzen nicht Halt. Wenn Naturkatastrophen, große Unglücke oder Unfälle Leib und Leben von Menschen in Gefahr bringen, ist schnelle und vor allem reibungslose Hilfe gefordert – zivil-militärisch und über Landesgrenzen hinweg. BBK-Vizepräsident Dr. Herzog besucht Jordanien https://www.bbk.bund.de/SharedDocs/Kurzmeldungen/BBK/DE/2017/BBK_Vizepraesident_in_Jordanien.html Im Rahmen des bilateralen Projektes zur Stärkung des jordanischen Zivilschutzes und des jordanischen öffentlichen Gesundheitswesens werden u.a. Einsatzkräfte und Krankenhauspersonal auf die Bewältigung von Großschadenslagen vorbereitet (Massenanfall von Verletzten). Im Oktober konnte sich BBK Vizepräsident Dr. Thomas Herzog persönlich ein Bild von der Projektarbeit vor Ort machen. Bund stellt modernes, flächendeckendes und zentrales Warnsystem zur Verfügung https://www.bbk.bund.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/BBK/DE/2017/PM_Warnung_in_Deutschland.html Bevölkerung besser vorbereitet auf extreme Wetterereignisse und andere Gefahren Auftrag für 41 Schlauchwagen erteilt https://www.bbk.bund.de/SharedDocs/Kurzmeldungen/BBK/DE/2017/Auftragsvergabe_41_Schlauchwagen.html Das Notfallvorsorgesystem in Deutschland wird weiter gestärkt: Der Bund hat 41 Schlauchwagen für den Katastrophenschutz (SW-KatS) in Auftrag gegeben. Nach einer öffentlichen Ausschreibung hat das Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern der Firma Albert Ziegler GmbH aus Giengen an der Brenz den Auftrag zur Lieferung von 41 Schlauchwagen (SW-KatS) mit Option zur Lieferung weiterer 53 Fahrzeuge erteilt. Bis 2019 sollen sie ausgeliefert werden. Die Fahrzeuge für den Katastrophenschutz werden den Ländern für Zwecke des Zivilschutzes und zur Ergänzung des jeweiligen Katastrophenschutzes zur Verfügung gestellt. Sachsen setzt auf das Modulare Warnsystem https://www.bbk.bund.de/SharedDocs/Kurzmeldungen/BBK/DE/2017/Sachsen_setzt_auf_das_Modulare_Warnsystem.html Sachsen beginnt mit dem flächendeckenden Ausbau des Modularen Warnsystems (MoWaS), um die Bevölkerung vor Gefahren wie etwa Terror- und Katastrophenlagen oder auch Unwettern zu warnen. Dazu rüstet der Freistaat ab November 2017 seine Leitstellen mit einem webbasierten MoWaS aus. Den Startschuss dazu haben am 25. Oktober der Sächsische Staatsminister des Innern und Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Markus Ulbig, und der Präsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), Christoph Unger, in Hoyerswerda gegeben. Bilanzpressekonferenz und Live-Testwarnung https://www.bbk.bund.de/SharedDocs/Kurzmeldungen/BBK/DE/2017/PE_Bilanzkonferenz_Live-Testwarnung.html Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen der Medien, hiermit laden wir Sie herzlich am 06.11.2017, 11.00 bis 12.30 Uhr in das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), Provinzialstraße 93, 53127 Bonn, zu unserer Bilanzpressekonferenz und Live-Testwarnung „Zwischen Unwetter, Schadstoffwolke und Lebensmittelerpressung – Warnung für Deutschland 2016/2017 – Rückschau und Ausblick“ ein. BMI-Förderpreis Helfende Hand: Abstimmen für den Publikumspreis https://www.bbk.bund.de/DE/TopThema/TT_2017/TT_Helfende_Hand_Publikumspreis.html 15 Projekte sind für die Helfende Hand 2017 nominiert. Diese werden am 27.11.2017 in Berlin im Rahmen der Preisverleihung ausgezeichnet. Stimmen Sie für Ihren Favoriten für den Publikumspreis ab. Zum Abstimmen, klicken Sie hier. Präsident Christoph Unger erhält Malteser-Verdienstorden https://www.bbk.bund.de/SharedDocs/Kurzmeldungen/BBK/DE/2017/Pr%C3%A4sident_Unger_erhaelt_Malteser_Verdienstorden.html Präsident Christoph Unger wurde mit dem seltenen Verdienstorden „Pro Merito Melitensi“ des Souveränen Malteserordens ausgezeichnet. Für seine „Verdienste um die Malteser“ erhielt er das Kommandeurskreuz des Ordens mit Schwertern. Mit dieser besonderen Ehrung bedanken sich die Malteser für die langjährige und intensive Zusammenarbeit bei Einsätzen in der Not- und Katastrophenhilfe im Inland. Smartphone als Lebensretter: Eine App für den Katastrophenfall https://www.bbk.bund.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/BBK/DE/2017/PM_smartphone_als_Lebensretter.html smarter-Technologie für Notfallkommunikation bei Netzausfall erfolgreich getestet Stromausfall, Hackerangriff, Naturkatastrophe – unser Mobilfunknetzwerk ist verwundbar und kann schnell zusammenbrechen. Doch gerade für in Not geratene Menschen ist es am wichtigsten, Hilfe anzufordern, Informationen zu recherchieren und Kontakt zu Angehörigen aufzunehmen – am besten über das Smartphone. Das ist ein Ergebnis einer großangelegten Feldübung des Verbundforschungsprojekts smarter mit über 125 Probanden. Wie im Krisen- und Katastrophenfall ohne Mobilfunknetz trotzdem mit dem Smartphone kommuniziert werden kann, hat das smarter-Projekt untersucht. smarter steht für Smartphone-based Communication Networks for Emergency Response.
Katastrophenschutz
Internationale KatS-Übung im Salzburgerland
1. Internationale Waldbrandübung
Koordinatenfahrt und Funkübung
Retten mit Rettungshunden
Flugzeugabsturz im Kaufunger Wald
Retten aus unwegsamen Gelände
News Bevölkerungsschutz
Präsident Unger zu Besuch im Hauptquartier der United States Army Europe
Trinationaler Workshop zur zivil-militärischen Zusammenarbeit in Hamburg zum ersten Mal veranstaltet
BBK-Vizepräsident Dr. Herzog besucht Jordanien
Bund stellt modernes, flächendeckendes und zentrales Warnsystem zur Verfügung
Auftrag für 41 Schlauchwagen erteilt
Sachsen setzt auf das Modulare Warnsystem
Bilanzpressekonferenz und Live-Testwarnung
BMI-Förderpreis Helfende Hand: Abstimmen für den Publikumspreis
Präsident Christoph Unger erhält Malteser-Verdienstorden
Smartphone als Lebensretter: Eine App für den Katastrophenfall
Zurück
 
Impressum Kontakt Copyright ©2000 - 2017 Feuerwehr Stadt Vellmar · Besucher: