Startseite
Berichte
Über uns
Bürgerinfo
Einsätze
Ausrüstung
Ausbildung
Intern
Links
Download
Newsletter
Presse
Kinderfeuerwehr
Jugendfeuerwehr
Das Einsatzgebiet der Feuerwehr Stadt Vellmar
Vellmar ist eine Kleinstadt in Nordhessen. Sie liegt unmittelbar nördlich von Kassel.

Vellmar ist mit rund 20.000 Einwohner die zweitgrößte Stadt im Landkreis Kassel. Ihre Gemarkungsfläche beträgt jedoch nur knapp 14 km².

Vellmar gliedert sich in vier Stadtteile auf:
  • Frommershausen
  • Obervellmar
  • Niedervellmar
  • Vellmar-West

Verkehrstechnisch erschlossen wird Vellmar durch die stark befahrene und autobahnähnlich gebaute Bundesstraße B7/B83, die die Stadt in zwei Hälften schneidet, sowie zwei Landesstraßen und mehrere Kreisstraßen.

Blick auf die Stadt Über den Bahnhof Obervellmar und den Haltepunkt Niedervellmar ist die Stadt an das Schienennetz der DB AG angeschlossen. Hier halten Züge auf den Strecken Volkmarsen-Vellmar, Warbung-Kassel und Göttingen-Kassel. Darüber hinaus verkehrt seit einiger Zeit die Regio-Tram auf den beiden erstgenannten Strecken. Sie ist mit dem zusätzlichen Haltepunkt Vellmar-Osterberg ausgestattet.

Seit Herbst 2011 gibt es auch eine Straßenbahnverbindung vom Vellmar nach Kassel, dafür sind wir dann auch innerhalb des Stadtgebietes zuständig.

Das Schienenetz ist für die Feuerwehr Stadt Vellmar als ein Gefahrenschwerpunkt zu sehen.

Vor allem die Strecken Kassel-Warbung und Kassel-Göttingen werden auch stark durch Güterzüge befahren. Darüber hinaus verläuft durch das Stadtgebiet die DB-Schnellfahrstrecke Hannover-Würzburg. In den vergangenen Jahren konnte die Feuerwehr immer wieder Einsätze am und im Gleisbereich verzeichnen. Besonders zu nennen ist dabei die Kollission zweier Züge im Bereich des Bahnhofs Obervellmar im November 2006.

Weitere Gefahrenschwerpunkte ergeben sich aus der sehr städtischen Infrastruktur. Dazu gehören zahlreiche Objekte mit Brandmeldeanlagen. Darunter sind sowohl Gewerbebetriebe wie die Firma Kemper System, ein Möbelhaus und ein großes Einkaufszentrum, aber auch Sonderobjekte wie Seniorenheime oder das städtische Hallenbad.

Im Stadtgebiet verteilt befinden sich sechs Kindertagesstätten, drei Grundschulen sowieo im Stadtzentrum eine Gesamtschule mit etwa 1.100 Schülern der Jahrgangsstufen 5 bis 10.

Vor allem im Stadtteil Vellmar-West gibt es viele hohe Mehrfamilienwohnhäuser. In den alten Ortskernen der Stadtteile Frommershausen, Niedervellmar und Obervellmar sind zahlreiche landwirtschaftliche Betriebe angesiedelt. Hier gibt aus auch noch viele Fachwerkhäuser. Auch einige Aussiedlerhöfe gehören zum Einsatzgebiet der Feuerwehr.

Nach der Schließung der einzelnen Feuerwehrhäuser und der Inbetriebnahme des zentralen Stützpunktes in der Brüder-Grimm-Straße im Jahr 1976 ist für das gesamte Stadtgebiet nur eine Feuerwehr zuständig.

Der Standort des Stützpunktes ist zentral gelegen und befindet sich in direkter Nähe zur Auf- und Abfahr Vellmar-West an der Bundesstraße B7/B83. Die zentrale Lage des Feuerwehrhauses macht es möglich, sämtliche Stadtteile innerhalb der vorgeschriebenen Hilfsfrist zu erreichen.

Blick auf das Feuerwehrhaus
Unterstützt wird die Feuerwehr Vellmar bei ihrer Arbeit durch die Bereitschaft des DRK, die im ehemaligen Feuerwehrhaus von Obervellmar untergebracht ist, sowie durch den in der Warburger Straße stationierten Rettungswagen und das Polizeirevier am Hopfenberg, eines der modernsten Polizeireviere in Hessen.
 
 
Impressum Kontakt Copyright ©2000 - 2017 Feuerwehr Stadt Vellmar · Besucher: