Startseite
Berichte
Über uns
Bürgerinfo
Einsätze
Ausrüstung
Ausbildung
Intern
Links
Download
Newsletter
Presse
Kinderfeuerwehr
Jugendfeuerwehr
10. März 2019
H1
Alarmierung:
10.03.2019 16:36
Einsatzende:
10.03.2019 23:00
Einsatzdauer:
6 Std. 24 Min.
Eingesetzte Kräfte:
35
Vor Ort:
Polizei

Tätigkeit der Feuerwehr:

Hilfeleistungseinsätze nach Sturm


Bericht:

Orkantief Eberhard bescherte den Einsatzkräften einen arbeitsreichen Sonntag.

Bereits um 12.50 Uhr rückten drei Kameraden nach telefonischer Alarmierung aus, um einen Baum von einem Weg an der Habichtswalder Straße zu räumen. Eine halbe Stunde dauerte dieser Einsatz.

Das Hauptsturmfeld erreichte Vellmar am Nachmittag.

Zunächst erfolgte um 16.36 Uhr eine Alarmierung der Kleinschleife. Fünf Minuten später wurde auf Vollalarm erhöht, da bereits mehrere Einsatzstellen gemeldet waren.

Damit rückten im Laufe des Nachmittags fast alle Fahrzeuge aus, um umgestürzte Bäume von Straßen und Häusern zu räumen, lose Gegenstände zu sichern oder Dächer notdürftig zu flicken. Auch eine Schaufensterscheibe am Rathausplatz ging zu Bruch. Hier wurde die Feuerwehr zwar nicht technisch tätig, sie organisierte aber über die Hausverwaltung einen Handwerker.

Inmitten der Sturmeinsätze lief außerdem die Brandmeldeanlage des Seniorenheims Mühlenhof ein.

Hier konnte nach der Erkundung festgestellt werden, dass ein angebranntes Toast dafür gesorgt hatte, dass ein Rauchmelder auslöste.

Gegen halb neun am Abend konnten die meisten Einsatzkräfte wieder nach Hause gehen.

Allerdings wurde um 21.11 Uhr nochmals Kleinschleifenalarm ausgelöst, da ein Dach in Obervellmar teilweise abgedeckt war. Hier waren nochmals neun Kameraden im Einsatz, um das Dach provisorisch zu decken.

Gegen 22:30 waren dann endgültig alle Einsätze abgearbeitet.

Einsatzkarte
Ausgerückte Fahrzeuge:

ELW 1

LF 16/12

DLK 23/12

LF 16

LF 10/6

RW 1

GW-L
 
Impressum Kontakt Copyright ©2000 - 2019 Feuerwehr Stadt Vellmar · Besucher: